Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wege aus dem Impfdilemma

April 14um 19:00

5 € für Gäste

Wege aus dem Impfdilemma

Die Masernimpfpflicht ist seit März 2020 geltendes Recht in Deutschland. Das stellt manche Menschen vor ein großes Dilemma, nicht nur Eltern. Denn in vielen Fällen gibt es große Bedenken vor einer Impfung und das nicht nur bei Masern. Nicht selten überwiegt die Sorge vor Nebenwirkungen, der Furcht vor der Erkrankung. Auch bei Kita, Schule, Arbeitgebern oder Ärzten haben viele mit fast unlösbaren Problemen zu kämpfen. Häufig kommt es zu Aufnahmeverweigerung im Kindergarten, Bußgeldzahlung bei ungeimpften Schülern oder Berufs- und Tätigkeitsverbot bei betroffenen Erwachsenen. Doch was tun? In diesem Vortrag gibt es neben Basisinformationen zur selbstbestimmten Impfentscheidung, wertvolles und hilfreiches Wissen zum Umgang mit der neuen Situation.

 

Dirk Schade, Berater und Coach (unter anderem bekannt aus seinen Interviews bei „United to heal“)

Dirk Schade ist langjähriger Leiter des Gesprächskreises IMPFEN. Er war über 20 Jahre in der chemisch pharmazeutischen Industrie tätig, u. a. als Geschäftsführer zweier Auslandsgesellschaften.  Seit 2011 engagiert im alternativen Gesundheitsbereich. Heute lebt er im Ausland und hält kritische Vorträge zur Impfproblematik in Deutschland.
Seine Vision ist, dass jeder eine selbstbestimmte Impfentscheidung für sich und seine Kinder treffen kann. Denn alle Eltern verbindet doch das eine: Der Wunsch, dass ihre Kinder gesund bleiben!“

 

Details

Datum:
April 14
Zeit:
19:00
Eintritt:
5 € für Gäste

Veranstalter

Verein für Homöopathie
Referent: Dirk Schade, Berater und Coach

Veranstaltungsort

Familienbildungsstätte
Sattlergasse 6
Ulm, Baden-Württemberg 89073 Deutschland
+ Google Karte anzeigen